• Schorndorf
  • Schorndorf
  • Schorndorf Marktplatz
  • Schornbach
  • Bürgerzentrum Schlichten

Geschichte

Der LandFrauenverein Schorndorf wurde im Oktober 1987 von 26 Frauen gegründet und umfasst heute 231 Mitglieder.

Unter dem langjährigen, fast 20jährigen Vorsitz von Rose Böhringer entwickelte sich der Verein zu einer festen Größe im Schorndorfer Vereins- und Kulturleben mit einem beachtlichen Bildungs- und Veranstaltungsprogramm für die Mitglieder.

Alter und neuer VorstandIm März 2008 übergab die langjährige Vorsitzende Rose Böhringer (Bildmitte) ihr Amt an Helga Knauß-Auwärter und Rose Rapp, die seither im Team den Verein führen, unterstützt von acht Vorstandsdamen und der Ehrenvorsitzenden Rose Böhringer.

Im Rahmen des sozialen Engagements fürs Gemeinwohl – z.B. bei kirchlichen Veranstaltungen oder den Treffen der örtlichen AMSEL-Gruppe oder auch zu Gunsten des Frauenhauses – steht seit den neunziger Jahren auch die Brauchtumspflege mit der jährlichen Gestaltung des „Osterbrunnens“ im Vordergrund.

Auch das Herstellen und Einbringen einer Erntekrone für die Stadtkirche und Versöhnungskirche wird im Jahreslauf organisiert.

Spendenscheck für die Stadtkirche
Spendenscheck für die Stadtkirche

Als vor einigen Jahren die große Spendensammelaktion zugunsten der Stadtkirchenrenovierung begann, haben wir uns im Jahr 2009 mit einer Scheckübergabe an Herrn Pfarrer Kaupp engagiert.

Weitere Spendenübergaben fanden u.a. an das Hospiz Stuttgart statt für das neue stationäre Kinderhospiz oder für die Typisierungsaktion der an Leukämie erkrankten Natalie im Dezember 2013 in Schorndorf.

Zum Jahresende 2014 wurde eine alleinerziehende Mutter von vier Kindern aus Schorndorf mit einer Geldspende bedacht, die aus dem Sockenverkauf vor Weihnachten erzielt wurde und aus der Vereinskasse auf 500 Euro aufgestockt wurde.

Zum Jahresende 2016 machten wir eine Spende für die Opfer der Hochwasser-Katastrophe von Braunsbach in Höhe von 1.000 Euro.

 

 

 

 

Copyright © 2019 LandFrauen Schorndorf