• Schorndorf
  • Schorndorf
  • Schorndorf Marktplatz
  • Schornbach
  • Bürgerzentrum Schlichten
Unsere Spende an das Hospiz Stuttgart

Unsere Spende an das Hospiz Stuttgart

Mit einem Spendenscheck in Höhe von 500 Euro besuchten mehrere Vorstandsfrauen das Hospiz Stuttgart, nachdem beim Referat von Elvira Pfleiderer anlässlich des Frauenfrühstücks spontan beschlossen wurde, den Aufbau des geplanten stationären Kinderhospiz Stuttgart zu unterstützen. Schon damals wurde den LandFrauen bewusst, wie wichtig diese Einrichtung für die Gesellschaft und für Betroffene ist. Auch beim Besuch des Hospizes für Erwachsene in der Stafflenbergstraße 22, von dessen angenehmer Atmosphäre die Frauen sichtlich berührt waren, informierte die Projektleiterin Elvira Pfleiderer nicht nur über Zahlen und Fakten, sondern auch über die menschliche Haltung in der lebensbegleitenden Hospizarbeit. Und welche Notwendigkeit besteht, diese Einrichtung, die als erstes Hospiz in Deutschland im Jahre 1994 mit 7 Betten in schönem Umfeld und angenehmer Wohnatmosphäre entstanden ist, um ein stationäres Hospiz für Kinder und Jugendliche zu erweitern, das dann das erste seiner Art in Baden-Württemberg sein wird. Es will nicht nur in der letzten Lebensphase zur Verfügung stehen, sondern neben dem kranken Kind auch den betreuenden Angehörigen oder Geschwistern. Schon in der bisherigen ambulanten Arbeit mit Kindern und Jugendlichen wurde dies dankbar und froh von betroffenen Familien aufgenommen. Da sich aber die Kassen weitgehend auf die Förderung der medizinischen Maßnahmen beschränken, entsteht ein hoher Aufwand für die sozialen, therapeutischen und die Familie entlastenden Maßnahmen. Es wird also dringend Geld benötigt für den Aufbau und für den Betrieb des neuen Kinderhospizes. Bisher wird dies ausschließlich mit Spendengeldern finanziert!

In der Hospizarbeit gilt das Prinzip der Begleitung auf allen Ebenen, wie Elvira Pfleiderer den Besucherinnen eindrücklich erläuterte. Dazu gehört die wertschätzende Betreuung des schwerkranken Menschen genauso wie die Trauerarbeit mit Angehörigen, die derzeit allein 26 trauernde Kinder umfassen würde. Über 300 ehrenamtliche und 45 hauptamtliche Kräfte seien im Einsatz, die u.a. auch in der hauseigenen Elisabeth-Kübler-Ross-Akademie für ihre Aufgabe geschult und qualifiziert werden.
Hospiz_Besuch (14)
Hier befindet sich das Erwachsenen-Hospiz Stuttgart, in einer herrlichen Villa in der Stafflenbergstraße 22 – umrahmt von Magnolien.

Schreiben Sie einen Kommentar

Copyright © 2020 LandFrauen Schorndorf